Deutsche Wahlkampfspenden in den USA

Der US-Wahlkampf ist eine gigantische Show und kostet Milliarden. Ein Großteil der Spenden kommt von Spendenkomitees (PACs), hinter denen meist große Verbände oder Konzerne stehen. Darunter auch deutsche Unternehmen wie Bayer, BASF, Siemens und die Allianz. Unterstützt werden vor allem Kongressabgeordneten die in wichtigen Ausschüssen sitzen und welche über Agrarsubventionen oder Infrastrukturprojekte entscheiden. Eine Datenanalyse für das Investigativmagazin kontrovers des Bayerischen Fernsehens.

  • Fernsehbeitrag
  • Datenanalyse
  • Bayerischer Rundfunk
  • Februar 2016

Links zum Projekt