Rio de Janeiro: Gewalt und Spiele

Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist die Gewalt weiter ein großes Problem. Allein in der ersten Jahreshälfte wurden mehr als doppelt so viele Polizisten getötet wie im gesamten Jahr 2015. Dem gegenüber steht die Kritik an dem oftmals brutalen Vorgehen der Polizeikräfte. Bisherige Maßnahmen, wie die Befriedung der Favelas, scheinen nur bedingt erfolgreich und bergen sozialen Sprengstoff. Unsere Datenauswertung zeigt, wo die Gewalt am schlimmsten und wer besonders davon betroffen ist.

  • Artikel
  • Datenanalyse, Visualisierung
  • Tagesthemen
  • Juli 2016

Links zum Projekt