Brazillion: World Cup Billions

2007 wählte die FIFA Brasilien zum Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft 2014. Es wurden viele Bau- und Infrastrukturprojekte angestoßen, um das Schwellenland Brasilien auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten. Das brasilianische Amt für Statistik schätzt, dass die WM in Brasilien etwa 11,2 Milliarden US-Dollar gekostet hat. Obwohl Fußball nahezu eine Religion in Brasilien ist, gingen viele Menschen auf die Straße, um gegen die enormen Ausgaben zu protestieren. Aber was hätte man sonst noch mit den Fußball-Milliarden anfangen können? Wir haben das mal nachgerechnet. Ein Projekt, welches im Rahmen des Open Data Hackathons entstanden ist.

  • Storytelling
  • Design, Entwicklung
  • Open Data Hackday
  • Juni 2014

Links zum Projekt