Diskriminierung auf dem Mietmarkt

Wer mit einem ausländischen Namen eine Wohnung sucht, hat es deutlich schwerer als ein deutscher Bewerber. Besonders stark diskriminiert werden Menschen mit arabischem und türkischem Namen. Um zu diesem Ergebnis zu gelangen, haben wir über mehrere Wochen hinweg automatisiert 20.000 Wohnungsanfragen verschickt, jeweils mit fiktiven deutschen und nicht-deutschen Profilen.

  • Datenanalyse
  • Konzept, Design, Entwicklung
  • Bayerischer Rundfunk, Spiegel Online
  • Juni 2017

Links zum Projekt