EU-Urheberrechtsreform

Am 26. März 2019 hat das Europäische Parlaments eine neue Richtlinie zur Urheberrechtsreform beschlossen. Der Gesetzesvorschlag ist vor allem durch den umstrittenen Artikel 13 bekannt geworden, welcher Online-Plattformen dazu zwingt soll, urheberrechtlich geschützte Inhalte von ihren Portalen zu entfernen – möglicherweise auch durch sogenannte Upload-Filter. Ob die Urheberrechtsreform unabhänigen Schriftstellern, Künstlern und anderen Kreativen wirklich hilft fraglich. In der Praxis werden vor allem große Verlage und Rechteverwerter von der Reform profitieren. Dieser Artikel ist eine Übersicht darüber, wer für das Gesetz gestimmt hat und wer dagegen.

  • Artikel
  • Analyse, Design, Entwicklung
  • März 2019

Links zum Projekt